Download Bilder der Gewalt: Über Fotografien aus der Täterperspektive by Laura Schomaker PDF

By Laura Schomaker

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medienethik, be aware: 1,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Institut für Kultur und Medien), Sprache: Deutsch, summary: Bilder der Gewalt existieren seit Menschengedenken und führen uns immer wieder eindrücklich vor Augen, wozu Menschen tatsächlich fähig sind. Denn Bilder können auf eine paintings und Weise schockieren und in Erinnerung bleiben, der Worte niemals fähig wären. Fotografien scheinen dabei eine besondere Macht auf uns auszuüben, da sie als Zeugnisse von Realität gelten. Um diese Macht verstehen zu können, wird das Bild in dieser Arbeit zunächst in den Zusammenhang von Wahrnehmung und Realität gestellt. Dabei soll geklärt werden, welche Wirkung Bilder im Allgemeinen auf uns haben und warum.
Im Folgenden werden dann Fotografien von Gewaltverbrechen untersucht, die aus der Täterperspektive – additionally entweder von den Tätern selbst, von Mitschuldigen oder Befürwortern der Tat – aufgenommen wurden. Schließlich steckt dahinter immer eine gewisse Absicht des Fotografen und die Bilder sollen eine bestimmte Funktion erfüllen.
Dass sich diese Funktion im Laufe der Geschichte verändert hat und stets vom jeweiligen Kontext der Bilder abhängig ist, soll an vier verschiedenen Beispielen deutlich gemacht werden: an Knipser-Fotografien aus dem Zweiten Weltkrieg, Bildern von Lynchmorden an Afro-Amerikanern in den united states, Aufnahmen des Terroranschlags vom eleven. September 2001 sowie an den Folterfotos von Abu Ghraib.
Die letzten beiden Beispiele sowie der aktuelle Bilderkrieg an sich werden weiterhin im Zusammenhang mit William J.T. Mitchells „biopictorial flip“ untersucht, der die technischen Möglichkeiten des Bildes in Verbindung mit dem doppelten Phänomen von Klonen und Terror sieht.
Zu guter Letzt setzt sich diese Arbeit mit der umstrittenen und äußerst brisanten Frage nach dem richtigen Umgang mit Gewaltbildern auseinander. Ob sie nun als Waffen fungieren und guy durch ihre Betrachtung automatisch zum Komplizen der Täter wird, oder ob diese Bilder als Beweise des Unrechts gezeigt werden müssen, damit die Verbrechen nicht vertuscht werden können, bleibt zu klären.
In jedem Fall sollte guy sich mit dem Phänomen von Bildern der Gewalt beschäftigen, da es leider auch heute noch nichts von seiner Aktualität eingebüßt hat und Fotografien von grausamen Verbrechen weiter verbreitet und leichter zugänglich sind als je zuvor.

Show description

Read Online or Download Bilder der Gewalt: Über Fotografien aus der Täterperspektive (German Edition) PDF

Similar ethics & morality books

Beyond the Land Ethic: More Essays in Environmental Philosophy (SUNY series in Philosophy and Biology)

A number one theorist addresses a large spectrum of issues critical to the sphere of environmental philosophy. A sequel to Callicott’s pioneering paintings, In security of the Land Ethic, past the Land Ethic engages a large spectrum of subject matters important to the sector, together with the stricken courting of environmental philosophy to present mainstream educational philosophy; the connection of modern advancements in evolutionary and ecological sciences to the Leopold land ethic lengthy championed via the writer; the perennial debates in environmental ethics concerning the ontological prestige of intrinsic worth and the need of ethical pluralism; the metaphysical implications of ecology and the recent Physics as appear in agriculture, medication, and commercial expertise; and the philosophical dimensions of conservation biology and “clinical ecology.

Erlösung der Geschichte vom Darstellenden: Grundlagen des Geschichtsdenkens bei Walter Benjamin 1915-1925 (German Edition)

Die Emanzipation der modernen Menschen von übermächtigen Bedingungen traut Benjamin nicht den Individuen selbst zu, sondern nur einer übersubjektiv-messianischen Instanz. Dass dieses geschichtsphilosophisch für Benjamin so zentrale challenge aber in den Anfängen seines Geschichtsverständnisses wurzelt, ist der Forschung bisher entgangen, da sie erst bei Texten wie den berühmten Thesen Über den Begriff der Geschichte ansetzt.

Glaube, Religion, Gesellschaft: Rationaler Zoonismus. Anwendungsteil. Erster Band (German Edition)

Glaube und faith bestimmen Weltbild und Ethik einiger Milliarden Menschen auf der ganzen Welt. Über ihre Verankerung in der Gesellschaft beeinflussen sie außerdem Leben und Denken jedes einzelnen ihrer Mitglieder, ob gläubig oder nicht. Der vorliegende erste Band des Anwendungsteils des Rationalen Zoonismus widmet sich nicht nur der Plausibilität religiösen Glaubens, konkreten Missständen in der Verfasstheit der katholischen Kirche sowie der ethischen Bedeutung der Verbandelung von faith und Staat, sondern zeigt vor allem, dass eine systematisch und nachhaltig gerechte Ethik auf einer wie auch immer gearteten religiösen Grundlage nicht nur faktisch nicht existiert, sondern auch aufgrund spezifischer Wesensmerkmale allen Glaubens niemals existieren kann.

Managementethik: Konzept einer humanen Unternehmenssteuerung (German Edition)

Used to be ist gutes administration? Diese Kernfrage liegt alltäglichen Entscheidungen der Unternehmenssteuerung zugrunde. Ist das, used to be für das Unternehmen oder seine Aktionäre intestine ist, auch intestine für die Gesellschaft? Für den einzelnen Menschen? Dr. Christian Haller stellt einen Ansatz für ein ethisches administration vor, welches sich konsequent an den menschlichen Grundbedürfnissen orientiert.

Extra resources for Bilder der Gewalt: Über Fotografien aus der Täterperspektive (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Rated 4.78 of 5 – based on 23 votes